Wissenswertes über unsere Zucht

 

Im Gegensatz zu vielen anderen Retromopszüchtern beschreitet die Zuchtgemeinschaft ZG offiziell den Weg, gezielt eine Fremdrasse in den Mops einzukreuzen und dokumentiert die Einzuchten wahrheitsgemäß!

 

Durch die Deklaration und die Dokumentation aller Zuchttiere haben auch Sie als Welpeninteressent die Sicherheit nicht einen "Mops im Sack" zu kaufen.

 

Das Zuchtgeschehen in der ZG Retromops wird auch in Hinblick auf Erbkrankheiten in hierzu angelegten und getrennt verwalteten Datenbanken dokumentiert. An diese, auf dem Originalentwurf zur Zucht des Retromopses fußenden Regeln, sind alle Züchter des Züchtergemeinschaft Retromops gebunden.

 

Unsere gezielt fremdrassebeeinflussten Möpse sind wieder fähig frei zu atmen, sich frei zu bewegen und wetterunabhängig das Leben eines begleitenden Kleinhundes zu führen.

Wir züchten mit der Erlaubnis gemäß § 11 des Tierschutzgesetzes des Gesundheits- und Veterinäramt des Landkreis Uckermark.